Yesterday's Future J. Scriba

Entdecker.

stacks_image_248E6DF7-EB2A-4E62-B611-8DCF7AC912E2
Die Stratigraphie der Zeitsedimente ist in langsamer, aber stetiger Bewegung. Auf rund 30 000 Quadratmeter ist die Lagerfläche angewachsen. Neben den verschachtelten Kellern unter dem Museumsbau füllen sich sieben um die Stadt verteilte Außendepots mit Exponaten.
stacks_image_5F534FA8-A908-4DFA-A62E-478611983961
Ein permanentes Provisorium, denn der geniale Museumsgründer Oskar von Miller hat seinerzeit das Lagerwesen schlicht ignoriert. So droht nun dem Untergeschoss der Museumsinsel, wo Jahrhunderte das Zeitmaß vorgeben, alle paar Augenblicke das Isarhochwasser.
In Außenstellen lauern Mieterhöhung oder plötzlicher Gebäudeverkauf. Wenn die Vision vom Neubau eines Zentralarchivs am Stadtrand Wirklichkeit wird, könnte auch Normalsterblichen erlaubt sein, von Besuchergalerien aus einen Teil der bisher verborgenen Preziosen zu bestaunen.
stacks_image_E12B3B5E-9337-4392-85A1-DFD9058FB3DA